Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist ein ärztlich verordnetes Heilmittel, wie etwa Logopädie oder Physiotherapie. Es kann angewendet werden bei Menschen jeder Altersgruppe.

Die Ergotherapie befähigt Menschen, durch aktives Tun ihre Selbstständigkeit (wieder) zu erlangen und arbeitet mit der Motivation des Patienten, etwas verbessern oder sich bewegen(v.a. bei Kindern) zu wollen. Sie behandelt Menschen mit Störungen der Motorik, der Entwicklung, der Kognition, der Psyche und der Wahrnehmung.

 

Wem kann Ergotherapie helfen?

Erwachsenen, mit

  • neurologischen Krankheiten wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, ALS, Schädel- Hirn- Trauma, Korsakow- Syndrom u. a.
  • orthopädischen/ chirurgischen Krankheitsbildern wie Frakturen, Amputationen, Morbus Dupuytren
  • Krankheiten aus dem rheumatischen Formenkreis
  • psychischen Erkrankungen wie bspw. Depressionen, Burn- out Syndrom, Angststörungen
  • Erkrankungen aus dem Bereich Geriatrie, wie Demenz oder altersbedingtem Funktionsabbau
  • geistiger Behinderung

Kindern- und Jugendlichen, mit

  • Entwicklungsstörungen
  • Wahrnehmungsstörungen oder ungenügender Sinnesverarbeitung
  • körperlichen oder geistigen Behinderungen
  • unklarer Handdominanz
  • Störungen der Grob- und Feinmotorik, wie z. B. bei der Koordination, der Stifthaltung
  • Lese-, Rechtschreib-, oder Rechenstörungen, sowie allgemeine Lernstörungen
  • Störungen der Konzentration, Aufmerksamkeit, ADS/ ADHS- Problematiken
  • motorischer Ungeschicklichkeit
  • Verhaltensauffälligkeiten wie bspw. Aggressivität, geringem Selbstbewusstsein, geringer Frustrationstoleranz, Schwierigkeiten, bei der Grenzeinhaltung

Für Patienten, die auf Grund ihrer Erkrankung nicht unsere Praxis aufsuchen können, bieten wir Hausbesuche an.

Bei Fragen stehe ich Ihnen telefonisch oder online zur Verfügung. Gerne mache ich auch einen ersten Termin zur Beratung mit Ihnen aus (mögl. Kosten bitte erfragen).

© 2011 - logoergo-eisleben.de • Impressum